09.10.2017

Zuschüsse des Landes für Quartierskonzepte und Sanierungsmanagement

Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Erstellung von integrierten Quartierskonzepten und die Kosten für ein Sanierungsmanagement mit Zuschüssen. Das Förderprogramm wird in Kürze mit der Veröffentlichung der Förderrichtlinie im Ministerialblatt der Landesregierung in Kraft treten.  

Der Zuschuss beträgt 20 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben für Konzepterarbeitung, Beschäftigung eines Sanierungsmanagers oder Beauftragung eines Sanierungsmanagements. Für kommunale Gebietskörperschaften, die zum Zeitpunkt der Antragsstellung am Kommunalen Entschuldungsfonds teilnehmen, kann die Zuweisung bis zu 30 Prozent betragen. 

Die Förderung ergänzt die Bundesförderung für entsprechende Maßnahmen im Opens external link in new windowKfW-Programm „Energetische Stadtsanierung – Zuschüsse für integrierte Quartierskonzepte und Sanierungsmanager“ (Programmnummer 432). Antragsvoraussetzung ist daher ein bewilligter Förderbescheid der KfW. Antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften.

Weitere Informationen zu den Fördermodalitäten und zur Antragsstellung in der Opens external link in new windowFörderrichtlinie "Wärmewende im Quartier – Zuweisungen für integrierte Quartierskonzepte und Sanierungsmanagement"
und auf der Opens external link in new windowInternetseite des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz .


Einen komfortablen Überblick über alle Förderprogramme für Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen in Rheinland-Pfalz gibt der Opens internal link in current windowFördermittelkompass der Energieagentur.