Zahlreiche Angebote rund um nachhaltige Mobilität

An vielen Stellen wird über die Formen und Umsetzungen von nachhaltiger Mobilität diskutiert. In den nächsten Wochen bietet die Energieagentur Rheinland-Pfalz zusammen mit Kooperationspartnern zu diesen Themen drei Veranstaltungen an:

  • Beim Kongress "Neue Mobilität" in Mainz werden Ansatzpunkte für eine zukunftsfähige Mobilität vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an kommunale Vertreter.
  • Bei der Informationsveranstaltung "Chancen und Herausforderungen der Elektromobilität im ländlichen Raum" in Fleringen gibt es neben Vorträgen zum Thema am Nachmittag eine Werksbesichtigung bei Tesla-Grohmann-Automation.
  • Beim Tag der Elektromobilität in Johanneskreuz ist für alle Bürgerinnen und Bürger richtig was geboten! U.a. ist Louis Palmer, Organisator der größten Rallye für Elektrofahrzeuge in Europa & erster solarmobiler Welt-Umrunder vor Ort.
  • In Neustadt findet im August das Regionalforum Elektromobilität , u.a. mit Christian CHAKO Habekost und Andy Becht, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, statt.


Weiterhin bringt das Patenprogramm "Kommunalelektrisch" Kommunen, die ihren Fuhrpark um Elektro-Fahrzeuge ergänzen bzw. umstellen möchten, mit bereits erfahrenen Kommunen zusammen.

Die Lotsenstelle für alternative Antriebe informiert Kommunen, Unternehmen und Bürger rund um das Thema "alternative Antriebe" und unterstützt bei der Vernetzung.

Das Projekt "Elektromobilität im ländlichen Raum" fördert die Nutzung alternativer Antriebe in der Pilotregion Westerwald. Dabei werden insbesondere Kommunen, Unternehmen und Bürger unterstützt.