19.04.2017

Workshop zum Thema Ladeinfrastruktur für E-Autos in der Pfalz

Die Teilnehmer des Workshops in Kaiserslautern / Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Um die Entwicklung einer sinnvollen und zukunftsträchtigen Ladeinfrastruktur für E-Autos in der Pfalz voranzutreiben, kamen gut 20 Vertreter von Kommunen und Stadt- und Gemeindewerken der Region am 11. April 2017 in Kaiserslautern zusammen. In einem vierstündigen Workshop bekamen die Teilnehmer einen Überblick über derzeit verfügbare Techniken und Dienstleistungen für Ladesäulen sowie über gesetzliche Vorgaben und diskutierten insbesondere über die Möglichkeiten eines einheitlichen Abrechnungssystems.

Für einen möglichst breiten und aktuellen Überblick über die am Markt erhältlichen Produkte und Dienstleistungen präsentierten zunächst Referenten der Unternehmen Walther-Werke, Hager, Pfalzwerke und Ladenetz ihre Angebote und beantworteten Fragen der Zuhörer.

Im weiteren Programm informierte das Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz zum Thema „Eichrecht und Stromvertrieb über Ladestationen“, und die Initiative "Wir Westerwälder" berichtete über ihre Erfahrungen bei der Ausschreibung von E-Autos und Ladeinfrastruktur.

Flächendeckendes Ladestellennetz und einheitliches Bezahlsystem als wichtigste Aufgaben

Nach einem anschließenden Kurzbericht der Energieagentur-Lotsenstelle für alternative Antriebe zum Thema "Elektromobilität rechtssicher gestalten" diskutierten die Workshop-Teilnehmer intensiv, wie die Entwicklung eines sinnvollen und zukunftsfähigen Ladestellennetzes in der Region umgesetzt werden kann. Im Fokus des Interesses stand dabei die ausreichende Flächendeckung, ein einheitliches Bezahl- bzw. Abrechnungssystem sowie die Möglichkeiten zur gemeinschaftlichen Ausschreibung von Ladeinfrastruktur.

Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung von der Energieagentur in Abstimmung mit den Kooperationspartnern Verbandsgemeinde Grünstadt-Land, Kreisverwaltung Südwestpfalz und Pfalzenergie GmbH.

Die Präsentationsunterlagen der Veranstaltung gibt es hier zum Download:

Initiates file downloadEinführung Dr. Peter Götting, Energieagentur Rheinland-Pfalz

Initiates file downloadLadeinfrastruktur - Systeme zum Einsatz im öffentlichen und halböffentlichen Bereich - Manfred Frenger, Walther-Werke

Initiates file downloadHager Electric Vehicle Charging Station - Erwin Schmitt, Hager Group

Initiates file download Vorstellung ladenetz.de - Thomas Schümmer, Key Account Manager ladenetz.de

Initiates file download Strategische Ausrichtung einer E-Mobility-Ladeinfrastruktur eines Energieversorgers - Witold Kreutz, Pfalzwerke AG

Initiates file downloadRegeln und Erkenntnisse des Regelermittlungsausschusses nach §46 des Mess- und Eichgesetzes für Messgeräte und Zusatzeinrichtungen im Anwendungsbereich der E-Mobilität

Initiates file downloadGemeinschaftsinitiative "Wir Westerwälder" - Lars Kober, Landkreis Altenkirchen

Initiates file downloadKurzbericht BBH-Seminar "Elektromobilität rechtssicher gestalten" am 6.4.2017 bei Pfalzenergie - Dr. Peter Götting, Energieagentur Rheinland-Pfalz

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zu geplanten Folgeterminen sind erhältlich bei

Dr. Peter Götting
Projektleiter Lotsenstelle für alternative Antriebe
Tel: 0621 59 57 38 52
E-Mail: peter.goetting(at)energieagentur.rlp(dot)de