Wie steht es um die Wärmeversorgung im Ahrtal?

73 Prozent der Heizungen im Ahrtal sind zerstört – Totalschaden.

Im Hinblick auf den nahenden Winter steht die Wiederherstellung der Wärmeversorgung für viele Betroffene auch deshalb an erster Stelle.

Vor Ort im Ahrtal zur Ermittlung des Wärmebedarfs

In welchem Ausmaß die Gebäude beschädigt und wie es um die Wärmeversorgung der Häuser steht, zeigt nun eine Analyse der Energieagentur Rheinland-Pfalz. Sie war mit ihren Mitarbeitern, der Hochschule Trier und dem Helferstab vor Ort und konnten von 860 Häusern den Zustand unter die Lupe zu nehmen. Dafür wurden Bewohner und Eigentümer vor Ort befragt:

  • Wie ist der Zustand des Gebäudes und der Heizung?
  • Werden Übergangsheizlösungen für den Herbst und Winter gebraucht? Notlösungen?
  • Und wie stark ist der Wunsch nach klimafreundlichen Heizungssystemen?

Die Ergebnisse der Bedarfsermittlung und Perspektiven für die Wärmeversorgung im Ahrtal stehen als Zusammengefassung und im Detail in Form einer Präsentation zur Verfügung.

Pressekonferenz zu den Perspektiven im Ahrtal

Am Donnerstag, 16. September 2021, fand zudem eine Pressekonferenz der Energieagentur Rheinland-Pfalz und Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) statt. Sie gab Aufschluss über

  • Das Vorgehen bei der Bedarfsermittlung und mögliche Heizlösungen am Beispiel von Mayschoß und Dernau
  • Gemeinsame Wärmelösungen für mehrere Haushalte
  • Die Gasversorgung in Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • Die Gasversorgung nördlich der Ahr
  • Eine Einschätzung aus Sicht des Landkreises Ahrweiler

Die Pressekonferenz konnte über ein digitales Konferenzsystem mitverfolgt werden und wurde aufgezeichnet:

Titel und Teilnehmer der Pressekonferenz

In der Pressekonferenz informierten:

  • Begoña Hermann, ADD-Vizepräsidentin
  • Michael Hauer, Geschäftsführer Energieagentur Rheinland-Pfalz
  • Thomas Weimar, Mitarbeiter Verwaltungsstab ADD
  • Prof. Dr.-Ing. Jens Neumeister, Hochschule Trier (Gebäude-, Versorgungs- und Energietechnik)
  • Guido Orthen, Bürgermeister Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • Horst Gies MdL, 1. Beigeordneter Landkreis Ahrweiler

Vertiefende Informationen zur Wärmeversorgung in den flutbetroffenen Gebieten befinden sich auf der Sonderseite der Energieagentur Rheinland-Pfalz: https://www.earlp.de/flut