Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit“ für Pioniere des Wandels

Der Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit“ geht in die nächste Runde: Ab diesem Jahr suchen die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) Projekte und Initiativen, die einen konkreten und innovativen Beitrag für die Umsetzung der Globalen Nachhaltigkeitsziele leisten.

Erstmalig wurden in diesem Jahr für „Projekt Nachhaltigkeit“ auch vier Schwerpunktthemen festgelegt, die zentrale gesellschaftliche Herausforderungen aufgreifen:

  • Konsum
  • Mobilität
  • Quartiersentwicklung
  • Stadt-Land / Ländlicher Raum


Bewerbungen zu allen weiteren Themen einer nachhaltigen Entwicklung sind weiterhin ausdrücklich erwünscht. Bewerbungsschluss ist Mittwoch, 2. Mai 2018.

Die Auszeichnung "Projekt Nachhaltigkeit" ist ein etabliertes Qualitätssiegel, welches bundesweite Bekanntheit erlangt hat. Es steht für innovatives und wirksames Engagement für eine nachhaltige Entwicklung. Es ermöglicht den Zugang zu einem attraktiven, regionalen und bundesweiten Netzwerk, verstärkte öffentliche Aufmerksamkeit sowie die Chance, den öffentlichen Diskurs zu prägen und Unterstützer zu gewinnen. So erhalten die Preisträger beispielsweise eine exklusive Einladung zu den bundesweiten RENN.tagen. Darüber hinaus winkt den 40 Preisträgern ein Preisgeld von insgesamt 40.000 €: Alle ausgezeichneten Projekte werden mit 1.000 € bedacht. Vier Projekte (ein Projekt pro RENN-Region), die besonders viel bewegen, werden außerdem als Transformationsprojekt auf Bundesebene ausgezeichnet.

Bewerben kann sich jeder: Ob zivilgesellschaftliche Organisationen, Initiativen, Privatpersonen, Kommunen, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, Startups oder Kooperationen derselben. Voraussetzung ist, dass sich das Projekt bereits in der Umsetzung befindet.

Weitere Informationen, die Bewerbungskriterien wie auch die Bewerbungsunterlagen sind auf der Seite zum Wettbewerb "Projekt Nachhaltigkeit" zu finden.