Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2019“

Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2019“

© Cornelius/fotolia.com

Klimaaktive Städte, Landkreise und Gemeinden mit vorbildlichen Projekten zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels können am Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2019" teilzunehmen.

Bewerbungen sind in vier Kategorien möglich:

  • Kategorie 1 „Ressourcen- und Energieeffizienz in der Kommune“
  • Kategorie 2 „Klimaanpassung in der Kommune“'
  • Kategorie 3 „Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen“
  • Sonderpreis „Klimafreundliche kommunale Beschaffung“

In allen Kategorien sind innovative Projekte von besonderem Interesse. Ausdrücklich gewünscht sind ebenfalls Kooperationsprojekte, bei denen die kommunale Verwaltung mit weiteren Akteuren (z.B. Vereinen, Verbänden, Kammern, Handwerk) und/oder mit anderen Kommunen sowie mit kommunalen Unternehmen zusammenarbeitet.

Auf die Gewinnerkommunen wartet ein Preisgeld von je 25.000 Euro. Die Gewinner müssen das Preisgeld wieder in Projekte investieren, die dem Schutz des Klimas oder der Anpassung an den Klimawandel dienen.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. März 2019.

Im vergangenen Jahr wurde die Verbandsgemeinde Bad Ems für die klimafreundliche Erdwärme im Rathaus ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2019“