10.12.2015

Wenn dem Klimaschutz ein Licht aufgeht: Energieeffiziente Beleuchtung für Kommunen und Unternehmen

In vielen deutschen Kommunen werden 30 bis 50 Prozent des kommunalen Stromverbrauchs für die Straßenbeleuchtung verausgabt. Das liegt daran, dass in der Hälfte der Kommunen die Straßenbeleuchtung noch auf dem Stand der 60er Jahre ist und damit mehr als ein halbes Jahrhundert alt ist. Gerade 3 Prozent der Leuchten werden jährlich erneuert. In Deutschland ergibt sich für die Kommunen so ein großes Einsparpotenzial von bis zu 2,2 Milliarden Kilowattstunden jährlich, das entspricht rund 400 Millionen Euro (Schätzung Fachverband Licht).

Die so genannte Ökodesign-Richtlinie der Europäischen Union schreibt u.a. vor, welche Leuchten nicht mehr hergestellt und vertrieben werden dürfen. In der Sanierung der Straßenbeleuchtung haben in den letzten Jahren lichtemittierende Dioden (LED) Einzug gehalten. Sie benötigen gegenüber anderen Leuchtmitteln bis zu 80 Prozent weniger Strom. Außerdem spricht ihre lange Lebensdauer von etwa 50.000 Stunden für eine Umrüstung.

Die KfW fördert mit zinsgünstigen Darlehen die Umrüstung von Kommunen auf LED-Beleuchtung im öffentlichen Raum (Programmnummer 208). Die Energieagenturt Rheinland-Pfalz hat zum Thema "Energieeffiziente Straßenbeleuchtung" ein Faktenpapier und einen ausführlichen Leitfaden für Kommunen über Leitet Herunterladen der Datei einenergieeffiziente Straßenbeleuchtung veröffentlicht.

Auch Seniorenheime und Pflegeeinrichtungen profitieren von Umstellung auf LED-Beleuchtung

Auch in Senioren- und Pflegeeinrichtungen haben die Beleuchtungskosten einen Anteil von rund 40 Prozent an den Stromkosten. Die Umstellung auf LED-Beleuchtung bringt in vielen Fällen über 50 Prozent Ersparnis. Wer eine Modernisierung der Beleuchtungssysteme  plant, sollte neben den gesetzlichen Vorgaben Gesichtspunkte wie das Wohlbefinden und die Sicherheit der Bewohner berücksichtigen. Das geeignete Licht an der richtigen Stelle schafft einen deutlichen Komfortgewinn und kommt Bewohnern, Angestellten und Besuchern gleichermaßen zugute. Weitere Informationen enthält der Fachbeitrag der Energieagentur-Rheinland Pfalz zum Thema  Gesundes Licht und energieeffiziente Beleuchtung in Senioren- und Pflegeeinrichtungen.