Solarstrom selbst erzeugen, speichern und nutzen

Solarstrom ist eine Schlüsseltechnologie zur Reduzierung klimaschädlicher Emissionen im Wohngebäudebereich. Dank ausgereifter Technik, Alltagstauglichkeit und gefallener Systempreise kann sie gut in die Energieversorgung von Gebäuden eingebunden werden. In den letzten Jahren werden verstärkt auch Batteriespeicher installiert, wodurch der selbst genutzte Stromanteil wesentlich erhöht werden kann. Auch für das Laden von Elektrofahrzeugen ist die eigene Photovoltaikanlage eine sinnvolle Ergänzung.

An sieben Vortragsabenden bis Ende September stellen ausgewiesene Solarstromexperten die Nutzungsmöglichkeiten von Solarstom vor und gehen auf einzelne Aspekte wie Speicherung, besondere Erzeugungsmodelle und spezielle Stromanwendungen ein.

Das Programm steht Ihnen hier zum Download bereit.

Quelle: Bau- & EnergieNetzwerk Mittelrhein e.V.