23.07.2013

Siedlungen fit machen für neue Herausforderungen – Ergebnisse von Forschungsprojekt vorgestellt

Die energetische Ertüchtigung des Gebäudebestands, die Anpassung von Wohngebäuden an heutige Bedürfnisse und der Generationenwechsel in der Bewohnerschaft sind Herausforderungen, vor denen viele suburbane Siedlungen stehen.
In dem Forschungsprojekt „Wohneigentum für Generationen. Siedlungen zukunftsfähig gestalten und entwickeln“ hat die Energieagentur Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Kaiserslautern acht Siedlungen des Verbands Wohneigentum Rheinland-Pfalz e.V. detailliert untersucht und gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Strategien und Konzepte zur Bewältigung der Zukunftsaufgaben erarbeitet. Die Ergebnisse wurden jetzt in den Siedlungen „Auf dem Gumschlag“ in Vallendar und „Im Ellenfeld“ in Bad Kreuznach vorgestellt. Die Experten von Energieagentur und TU Kaiserslautern gingen auf die energetischen, baulichen und sozialen Besonderheiten sowie spezifische Stärken und Schwächen der Siedlungen ein. Die Energieagentur Rheinland-Pfalz ergänzte diesen Programmteil durch praktische Anregungen für die energetische Altbausanierung und Informationen über entsprechende Förderprogramme.

Die wissenschaftliche Projektdokumentation wird in Kürze zum Download angeboten.

Das Projekt wurde vom Finanzministerium Rheinland-Pfalz und vom Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung finanziell unterstützt.

http://www.allgemeine-zeitung.de/region/bad-kreuznach-bad-sobernheim-kirn/stadt-bad-kreuznach/13274015.htm