14.05.2018

Sanierungsfahrplan für ein kommunales Gebäude veröffentlicht

Für die Kindertagesstätte "Flohzirkus" in Bellheim wurde ein Sanierungsfahrplan erstellt (© Energieagentur Rheinland-Pfalz)

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz hat erstmals für ein kommunales Gebäude in Rheinland-Pfalz einen individuellen Öffnet internen Link im aktuellen FensterSanierungsfahrplan entwickelt. Ziel ist es, das Gebäude bis 2050 klimaneutral zu gestalten. Der Sanierungsfahrplan zeigt auf, wie die Energieeffizienz des Gebäudes durch energetische Maßnahmen, die aufeinander abgestimmt sind, verbessert werden kann. Dabei wird die Lebensdauer verschiedener Bauteile des Gebäudes mit berücksichtigt.

Kindertagesstätte in Bellheim wurde ausgewählt

Mehrere Kommunen folgten dem Aufruf der Energieagentur Rheinland-Pfalz, sich mit ihrer Kindertagesstätte (Kita) für die Erstellung eines Sanierungsfahrplans zu bewerben. Ausgewählt wurde am Ende die Kita „Flohzirkus“ in Bellheim, da die Liegenschaft aus den 90er Jahren typisch für Kitagebäude in Rheinland-Pfalz ist.

Konzept empfiehlt schrittweise energetische Sanierung

Der Ist-Zustand des Gebäudes wurde zunächst von einem Sachverständigen genau analysiert. Im Sanierungsfahrplan legt dieser individuell für das Gebäude dar, wie dieses energetisch saniert werden kann. Zunächst werden die notwendigen Sanierungsmaßnahmen erläutert. Diese reichen von kurzfristig umsetzbaren Energieeinsparungen wie z.B. durch die Umrüstung der Beleuchtung auf LED-Technik bis zu umfangreicheren Maßnahmen wie der Modernisierung der Anlagentechnik. Darüber hinaus zeigt der Sanierungsfahrplan auch verschiedene Varianten auf. Dabei werden Empfehlungen für die schrittweise Umsetzung der Maßnahmen in einer bestimmten Reihenfolge gegeben: energetisch aufeinander abgestimmt und unter Beachtung verschiedener Zielvorgaben. Ziele bei den jeweiligen Varianten sind z.B. optimierte Investitions- oder Lebenszykluskosten.

Der Sanierungsfahrplan wurde durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz finanziert.

Der vollständige Sanierungsfahrplan kann auf der Website der Energieagentur Rheinland-Pfalz heruntergeladen werden:
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.energieagentur.rlp.de/sanierungsfahrplan