Projekt Nachhaltigkeit 2018: Die Gewinner stehen fest

Projekt Nachhaltigkeit 2018

Die Preisträger aus Ludwigshafen (Mitte) mit Michael Frein (Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, links). Foto: RENN.west/Clemens Hess Fotografie

Die Preisträgerinnen und Preisträger für das „Projekt Nachhaltigkeit 2018“ sind ausgewählt – zwei von insgesamt 42 Preisträgern stammen aus Rheinland-Pfalz.

Insgesamt gab es 450 Einreichungen, fast doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Der seit 2011 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) vergebene Preis wurde erstmals von den vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem RNE verliehen.

Von den Einreichungen werden 42 Projekte ausgezeichnet – zehn für jedes der vier RENN-Gebiete Nord, Süd, Mitte und West und zwei internationale Projekte als Sonderpreis. Die 42 Gewinnerprojekte erhalten jeweils 1.000 € Förderung, um ihre Projekte weiter voranzutreiben. Des Weiteren werden die ausgezeichneten Projekte in die eingerichtete Akteuerlandkarte des RENN-Netzwerks aufgenommen. Diese neue Plattform bietet die Möglichkeit, sich mit neuen Akteuren zu vernetzen und auszutauschen.

Preisträger aus Rheinland-Pfalz sind die "Klimapartnerschaft mit Costa Rica" aus Ludwigshafen sowie die "WELTfairÄNDERER" aus Mainz:

Klimapartnerschaft mit Costa Rica (Ludwigshafen)

Ziel der Klimapartnerschaft mit La Fortuna (Costa Rica) ist es, in beiden Richtungen Erfahrungen weiterzugeben, voneinander zu lernen und damit konkrete Projekte anzustoßen. Im gleichberechtigten Fachdialog entstand ein gemeinsames Handlungsprogramm mit konkreten Projektvorschlägen sowohl in Costa Rica als auch im Rhein-Pfalz-Kreis. Dabei profitiert die costa-ricanische Seite z.B. von guten Erfahrungen in der Wertstoffverwertung und Abwasserbehandlung vom Rhein-Pfalz-Kreis, während der Rhein-Pfalz-Kreis vor allem im Bereich Umweltbildung und nachhaltigem Tourismus von der lateinamerikanischen Kommune lernen kann.

Ein Auszug aus der Laudatio: „Eine wunderbare Initiative, übertragbar auf viele weitere Städte und Gemeinden in ganz Deutschland – und daher nicht nur ausgezeichnet als ‚Projekt Nachhaltigkeit 2018‘, sondern auch als diesjähriges Transformationsprojekt der RENN.west-Region“.

Werde WELTfairÄNDERER (Mainz)

Mit "Werde WELTfairÄNDERER" hat das Bischöfliche Jugendamt Mainz eine Initiative ins Leben gerufen, die Kinder und Jugendliche für die Themen Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit in der eigenen Lebenswelt sensibilisiert. Die Teams der WELTfairÄNDERER besuchen Schulen, um dort in Workshops Schülerinnen und Schüler für Themen im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) zu begeistern und zu zeigen, dass jeder kleine Beitrag die Welt ein Stückchen besser macht.

Informationen zu allen Preisträgern

Nächste Ausschreibung

Die nächste Ausschreibung für „Projekt Nachhaltigkeit 2019“ erfolgt Anfang 2019. Der Preis richtet sich an Initiativen und Projekte, die zukunftsgerichtet für Nachhaltigkeit wirken und einen Beitrag zur Umsetzung der globalen UN-Entwicklungsziele in unserer Gesellschaft leisten.