03.12.2014

Neustadt/Weinstraße als „Top Sanierer“ in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

Preisverleihung "Die Hauswende".

Neustadt an der Weinstraße hat den „Top-Sanierer“-Preis der bundesweiten dena-Kampagne „Die Hauswende“ erhalten. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke überreichte die Auszeichnung heute an Oberbürgermeister Hans Georg Löffler.

Im Verhältnis zur Einwohnerzahl wurden in Neustadt an der Weinstraße 2013 auf Landesebene die meisten Anträge bei der Förderbank KfW gestellt, um energetische Modernisierungsmaßnahmen an Gebäuden wie eine Wärmedämmung oder eine Heizungsmodernisierung zu finanzieren (32,9 Anträge pro 10.000 Einwohner). Auf Platz zwei und drei der Statistik folgen der Landkreis Kaiserslautern (28,8 pro 10.000 Einwohner) und der Landkreis Bad Kreuznach (28,5 pro 10.000 Einwohner).

Zur vollständigen Presseinformation der dena.

 

Bildnachweis: dena/Uwe Völkner

v.l.n.r. Christian Stolte (dena), Eveline Lemke (Wirtschaftsministerin Rheinland-Pfalz), Hans Georg Löffler (Oberbürgermeister Neustadt a.d.W.), Christina Kaltenegger (Energieagentur Rheinland-Pfalz)