Neuerungen bei Förderprogrammen für KMU

Förderung für Beratungen zum Energiespar-Contracting verlängert

Das BMWi hat die Förderung für Beratungen zum Energiespar-Contracting bis zum 31. Dezember 2018 verlängert. Das heißt, kleine und mittlere Unternehmen, Kommunen und gemeinnützige Unternehmen können auch 2018 für die professionelle Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von Energiespar-Contracting eine Förderung beantragen und so bestehende Energieeinsparpotenziale in den eigenen Liegenschaften besser erschließen.

Neuerungen beim Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Das BMWi hat die Neufassung der Förderrichtlinie für das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) veröffentlicht. Die Förderung wurde um das Modellvorhaben "ZIM - Kooperationsnetzwerke International" erweitert. Das ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für mittelständische Unternehmen und mit diesen zusammenarbeitende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen. Mit dem ZIM sollen die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen nachhaltig unterstützt und damit ein Beitrag zu deren Wachstum verbunden mit der Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen geleistet werden.

Neuerung beim BAFA-Marktanreizprogramm „Heizen mit erneuerbaren Energien“

Ab dem 1. Januar 2018 erfolgt die Antragstellung für alle Förderbereiche und für alle Zielgruppen vor Beginn der Maßnahme. Für Anlagen, für die in 2017 ein Auftrag erteilt wird, die aber in diesem Jahr nicht mehr in Betrieb genommen werden, gibt es eine Übergangsregelung. Neu ist außerdem: Ab dem 1. Januar 2018 erfolgt das Antragsverfahren im Rahmen des Marktanreizprogramms rein elektronisch. Anträge müssen in digitaler Form über das Internet gestellt werden.
Weitere Informationen zum BAFA-Marktanreizprogramm "Heizen mit erneuerbaren Energien"

Beendigung von Förderprogrammen

Zum 31.12.2017 wurden folgende Förderprogramme beendet:
-    Förderung von Energiemanagementsystemen
-    Förderung von energieeffizienten und klimaschonenden Produktionsprozessen
-    Förderung von dieselelektrischen Hybridbussen


Einen komfortablen Überblick über alle Förderprogramme für Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen in Rheinland-Pfalz gibt der Fördermittelkompass der Energieagentur Rheinland-Pfalz.