23.01.2017

Neue Studie über Stand der energetischen Stadtsanierung in Rheinland-Pfalz

Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz hat gemeinsam mit dem Finanzministerium Rheinland-Pfalz eine Opens external link in new windowStudie über den Umsetzungsstand der energetischen Stadtsanierung in Rheinland-Pfalz veröffentlicht. Die Publikation vermittelt einen Überblick über den Stand der energetischen Sanierung auf kommunaler Ebene und ergänzt diese mit Praxiserfahrungen aus vorangegangenen Pilotprojekten.

Zielgruppe sind Verantwortliche in Städten und Gemeinden, Wohnungsunternehmen, Energieversorger und Beratungsinstitutionen. Die Studie wertete u.a. die Ergebnisse aus einem zwischen 2012 und 2015 laufenden Landesprogramm zur Umsetzung von Quartierskonzepten in acht Pilotkommunen aus. Aus den vor Ort gesammelten Erfahrungen leitet die Studie wichtige Praxishinweise und Anregungen für Kommunen ab, die sich ebenfalls des Themas Quartierssanierung annehmen wollen.

"Unsere Studie macht deutlich, dass die Einbindung von Akteuren vor Ort ein ganz wichtiger Erfolgsfaktor bei der Umsetzung von Quartierskonzepten ist. Eine weitere wesentliche Erkenntnis ist, dass ein reger Austausch zwischen den Akteuren in den Kommunen hilft, neue Anregungen für eigene Umsetzungsmaßnahmen zu erhalten, um diese an andere Kommunen weiterzugeben“, so Thomas Pensel, Geschäftsführer der Energieagentur Rheinland-Pfalz.

Die 52-seitige Studie ist auf der Website der Energieagentur Rheinland-Pfalz abrufbar unter Opens external link in new windowwww.energieagentur.rlp.de/broschuere-quartier.