30.12.2016

Neue Förderrichtlinie Elektromobilität soll kommunale Flotten stärken

Die Förderrichtlinie Elektromobilität des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) enthält ab sofort zwei Neuerungen. Ab sofort gibt es zwei neue Förderaufrufe zur Beschaffung von Elektrofahrzeugen im kommunalen Kontext und die damit verbundenen Maßnahmen zum Aufbau von Ladeinfrastruktur sowie zur Erstellung umsetzungsorientierter kommunaler Elektromobilitätskonzepte. Das Bundesverkehrsministerium will mit der Förderrichtlinie Elektromobilität die Zahl der E-Fahrzeuge erhöhen, insbesondere in kommunalen Flotten. Förderanträge können bis zum 31.Januar 2017 gestellt werden.

Detaillierte Informationen zu den Fördermöglichkeiten, zur Antragsberechtigung, zu den Förderquoten und zum Prozess der Antragsstellung sind online verfügbar. Weitere Infos gibt es bei der NOW. Zur Initiates file downloadFörderrichtlinie Elektromobilität