17.01.2014

Mit Sonnenkraft auf die Piste: Wintersportgebiete setzen auf Erneuerbare Energien

In Rheinland-Pfalz lässt der Schnee noch auf sich warten, Wintersportler zieht es daher in andere Regionen. Ob in Hotels, bei Ausflügen oder beim Sport: Die Versorgung der Urlauber mit Strom und Wärme erfolgt immer öfter durch Erneuerbare Energien.

Dabei kommen Solar- und Windstrom ebenso zum Zuge wie Bioenergie oder Erdwärme, wie die Agentur für Erneuerbare Energien aktuell berichtet. Die Erneuerbaren Energien können gerade in abgelegenen Gebieten ohne Netzanbindung die Stromversorgung über Insellösungen sicherstellen. Für viele Wintersportziele ist die Versorgung mit Erneuerbaren Energien daher schon heute die einzige Möglichkeit, eine sichere und saubere Energieversorgung zu leisten. Auch Skilifte werden zunehmend mit Solarstrom angetrieben.

Mehr über die Nutzung Erneuerbarer Energien in Wintersportgebieten erfahren Sie hier:

http://www.unendlich-viel-energie.de/presse/pressemitteilungen/erneuerbare-energien-sorgen-fuer-mehr-umweltschutz-im-winterurlaub

Foto: Doppelmayr