17.07.2013

Ministerin Lemke präsentiert Windatlas und Leitfaden für kommunale Praxis

Die Debatte um Windkraft in Rheinland-Pfalz kann künftig unter allen Beteiligten sachlicher geführt werden: Ein Windatlas zeigt, wo genau im Land die Lagen sind, in denen sich dank guter Windhöffigkeit Windkraftanlagen ökonomisch  sinnvoll betreiben lassen -  und wo sich eine bisweilen aufgeregt geführte Debatte nicht lohnt.

Der Atlas, den Wirtschafts- und Energieministerin Eveline Lemke heute in Mainz vorgestellt hat, ist online abrufbar: www.windatlas.rlp.de.

Weil von Windenergie und der Energiewende alle profitieren können sollen, nicht nur jene Kommunen, die laut Windatlas über geeignete Flächen verfügen, bieten MWKEL und der Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz einen neuen  "Leitfaden für die kommunale Praxis" an. Die Broschüre enthält Best Practise-Beispiele und gibt Hinweise auf Kooperations- und Beteiligungsmöglichkeiten.