Landesenergieagentur bei der Rheinland-Pfalz-Ausstellung in Mainz dabei

Themenwelt "Energie heute" (Halle 2a) bei der Rheinland-Pfalz Ausstellung

In der Themenwelt "Energie heute" (Halle 2a) auf der diesjährigen Rheinland-Pfalz Ausstellung erwarten die Besucher nicht nur Informationen und Praxistipps von unabhängigen Experten rund um das Thema Energie. Verschiedene Aspekte können vor Ort auch erlebt werden:

Probefahrten mit Elektroauto am ersten Wochenende

Elektrisch, sauber und leise – Messebesucher können am ersten Wochenende (10. und 11.März)  bei einer Probefahrt mit einem Renault Zoe vor Ort das neue Verkehrsmittel selbst er-fahren. Das Modell des französischen Autobauers war 2017 das meistverkaufte E-Auto in Deutschland. Auch eine Ladesäule ist vor Ort, womit der gesamte Ladevorgang erklärt wird. Interessierte müssen in Besitz eines gültigen Führerscheins sein und können sich am Stand der Energieagentur Rheinland-Pfalz melden.

Täglich Windradbesichtigungen

Während der Messe kann täglich kostenfrei ein Windrad besichtigt werden. Dabei erhalten die Besucher Informationen über die Funktion und Technik sowie den Aufbau von Windrädern. Dazu steht ein kostenloser Fahrservice zu einem nahegelegenen Windrad zur Verfügung. (Dauer ca. 30 min., max. 7 Personen). Die Windradbesichtigungen finden an den Wochenenden jeweils um 12, 14 und 16 Uhr sowie von Montag bis Freitag jeweils um 12 und 14 Uhr statt. Anmeldungen zu sämtlichen Führungen sind bei der Ausstellungsleitung möglich.

Energie-Fahrrad macht Energie erfahrbar

Diejenigen, denen Watt und Kilowattstunden zu abstrakt sind, können sich auf dem Energie-Fahrrad der Energieagentur Rheinland-Pfalz (am 10 - 12. sowie 16. – 18.März) auspowern – und dabei beobachten, wie viel Kraft man benötigt, um beispielsweise eine Halogenlampe zum Leuchten zu bringen.

Unabhängige und anbieterneutrale Informationen

In der „Energie heute-Halle“ befindet sich außerdem die Ausstellungsfläche des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz. Hier bieten die Energieberatung der Verbraucherzentrale, die Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen sowie Landesforsten Rheinland-Pfalz unabhängige Informationen.

An einem weiteren Stand sind jeweils an unterschiedlichen Tagen die Energieagentur Rheinland-Pfalz (am 10 - 12. sowie 16. – 18.März), die Architektenkammer Rheinland-Pfalz (am 10., 14., 16. März), die lokale Bürgerenergiegenossenschaft Solix (11., 17., 18.3.), die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (am 12. – 14. März),  die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW GmbH) am 13. März sowie das Landesamt für Geologie und Bergbau (am 15. März) vertreten.