10.12.2014

Kommunales Energiemanagement auf einen Blick

Vorschaubild News

Die systematische Erfassung und Kontrolle eigener Energieverbräuche ist die zentrale Basis für Kommunen, um Einsparmöglichkeiten und Ineffizienzen zu erkennen, zu priorisieren und konkret zu behandeln. Nur so können Energieverbräuche und damit verbundene Kosten dauerhaft gesenkt und der kommunale Haushalt entlastet werden. Gleichzeitig können Kommunen damit eigene Klimaschutzziele konsequent verfolgen und Erfolge dokumentieren. Grundlage dafür ist das kommunale Energiemanagement (KEM).

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz hat die Grundlagen des kommunalen Energiemanagements in einem Faktenpapier zusammengestellt.