01.07.2015

Kommunaler Klimaschutz durch CO2-Reduktion in Abfallsammelbetrieben

Das Thema Klimaschutz stellt für Betreiber einer kommunalen Schwerlastflotte und für Spediteure im regionalen Verteilerverkehr eine große Herausforderung dar. Die Stadtwerke Speyer zeigen im Rahmen des Commercial Vehicle Clusters (CVC), warum sich der Einsatz für den kommunalen Klimaschutz unter Einbeziehung der regionalen Mobilität auszahlt. In Kooperation mit der Stadt Speyer und den Stadtwerken Speyer findet dazu am 17. Juli eine vom CVC Südwest organisierte Veranstaltung zum Thema "Kommunaler Klimaschutz - Potenziale für die Reduktion des CO2-Ausstoßes im Abfallsammelbetrieb und im regionalen Verteilerverkehr" statt. Dabei wird gezeigt,  dass der Umstieg auf alternative Kraftstoffe (z.B. CNG) und Hybridtechnologien mittel- und langfristig Kostenvorteile bringen. Darüber hinaus können damit die bereits jetzt gültigen  und zukünftig noch höheren Anforderungen an die Luftreinhaltung durch emissionsarme Fahrzeug sichergestellt werden.

Die Veranstaltung des CVC Südwest in Speyer ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 9. Juli 2015.

Das CVC im Südwesten Deutschlands stellt eine Kommunikationsplattform für alle Beteiligten dar, die an der Entwicklung, der Produktion, dem Service und dem Betrieb von Nutzfahrzeugen beteiligt sind bzw. sich in Zukunft daran beteiligen wollen.