07.07.2016

Klimaschutz-Manager Netzwerktreffen: Intensiver Austausch, engere Zusammenarbeit

Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

In Ludwigshafen fand der diesjährige länderübergreifende Erfahrungsaustausch der kommunalen Klimaschutzmanagerinnen und -manager aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland statt. Ganz im Zeichen des im letzten Jahr als notwendig erachteten Paradigmenwechsels im Klimaschutz („Klimaschutz muss sexy sein!“), wurden in diesem Jahr zahlreiche innovative, kreative Projekte aus den Bundesländern an mehreren Thementischen erläutert und rege diskutiert.

Konsens bestand unter den Teilnehmern darüber, dass die Umsetzer in den Kommunen der Aktualität und Schnelllebigkeit des Klimaschutzes noch stärker Rechnung tragen sollten. Dies solle durch eine engere Zusammenarbeit einerseits und einem noch intensiveren Austausch untereinander geschehen. So sei es möglich, gute Ideen und Projekte, wie etwa die Energiekarawanen, Contracting-Modelle oder Motivationskampagnen, aber auch Erfahrungen in klassischen Bereichen des Klimaschutzes, wie Elektromobilität oder energetischer Quartierssanierung, für andere nutzbar zu machen.

Aufgrund der positiven Erfahrungen soll der länderübergreifende Austausch der Klimaschutzmanager auch im kommenden Jahr im Rahmen eines weiteren Netzwerktreffens fortgesetzt werden.