23.02.2017

Kaiserslautern: Infotag zur Flexibilisierung von Biogasanlagen

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz informierte zusammen mit dem Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V.  in Kaiserslautern Biogasanlagenbetreiber über die Möglichkeiten der Flexibilisierung. Dies verhilft zu einer effizienteren und wirtschaftlicheren Betreibung von Biogasanlagen in der verbleibenden EEG-Restlaufzeit. Zudem ist damit eine Reaktion auf die geänderten Rahmenbedingungen der EEG-Nachfolge-Ära möglich.

Im Rahmen der Veranstaltung erläuterten Experten am Beispiel einer 500 KW Biogasanlage die einzelnen Handlungsschritte einer Anlagenflexibilisierung praxisnah.

Darüber hinaus kamen die nachhaltige Wirtschaftlichkeit für Biogasanlagen im Strommarkt heute und morgen sowie die Zukunft der Biogasanlagen nach dem EEG 2017 zur Sprache. Informationen zu den besten Vermarktungsmöglichkeiten rundeten das Programm ab.

Übrigens: Mit dem Opens external link in new windowFördermittelkompass können landwirtschaftliche Betriebe schnell nach aktuellen Förderprogrammen recherchieren. Mit wenigen Klicks erhalten Nutzer einen kompletten Überblick über verfügbare Förderprogramme von Land, Bund, aber auch von der EU, Kommunen und Versorgern.