24.04.2015

Jetzt teilnehmen: Wettbewerb "Energieeffizientes Bauen und Wohnen"

Im Bild von links nach rechts: Ernst Eichler, Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Uwe Hüser, Wirtschaftsstaatssekretär, Thomas Pensel, Geschäftsführer der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Dr. Eleonore Lossen-Geissler, Ortsvorsteherin Mainz-Mombach, Norbert Koch, Vater des Eigentümers, Christian-Ludwig von Kaphengst, Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz (Foto: Energieagentur RLP/Uwe Völkner)

Energieagentur-Geschäftsführer Thomas Pensel und Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Hüser haben heute in Mainz den Startschuss für den landesweiten Wettbewerb „Energieeffizientes Bauen und Wohnen“ gegeben.

„Mit diesem Wettbewerb motivieren wir Bauherren dazu, ihr Haus zukunftsfit zu gestalten und beim Neubau oder bei der Sanierung die oft beachtlichen Einspar- und Effizienzpotenziale zu realisieren. Damit tragen sie aktiv zum Klimaschutz bei – und steigern den Wohnkomfort sowie den Wert ihrer Immobilie.“

Vor dem Hintergrund, dass fast 40 Prozent der gesamten Energie in Deutschland in Gebäuden verbraucht wird, ruft Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Hüser die Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer dazu auf, eine energetische Sanierung ihrer Häuser oder Wohnungen zu prüfen: „In Rheinland-Pfalz gibt es rund 1.000.000 Gebäude, die vor der ersten Wärmeschutzverordnung von 1978 gebaut wurden. Hier gibt es viele Chancen, Energie einzusparen. Wir müssen gemeinsam beginnen, diesen Sanierungsstau aufzulösen.“

Der Wettbewerb richtet sich an alle Bauherren von selbstgenutzten Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern in Rheinland-Pfalz. Die Gebäude müssen 2011 oder später besonders energieeffizient und architektonisch wertvoll errichtet oder saniert worden sein. In den drei Kategorien „Neubau Ein-/Zweifamilienhaus“, „Sanierung Ein-/Zweifamilienhaus“ sowie „Sanierung Mehrfamilienhaus“ wählt die Wettbewerbsjury die jeweils drei besten Gebäude aus. Sie werden voraussichtlich im September im Rahmen der Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ mit 3.000 Euro, 2.000 Euro bzw. 1.000 Euro prämiert. Die Wettbewerbsjury besteht aus Partnern des Netzwerks „Energieeffizientes Bauen und Wohnen“.

Die Teilnahmeunterlagen und ein Folder zum Gebäudewettbewerb sind hier abrufbar.

Einsendeschluss ist der 8. Juni 2015 (Datum des Poststempels).

Fotos: Energieagentur RLP/Uwe Völkner