08.01.2015

Infotag zu neuen Grenzwerten bei Holzfeuerungsanlagen am 22.1.2015

Seit dem 1. Januar 2015 ist die 2. Stufe der 1.BImSchV in Kraft. Die Verunsicherung über die Auswirkungen der neuen Werte ist beträchtlich. Eine gemeinsame Veranstaltung von Energieagentur Rheinland-Pfalz und BioWärmeZentrum will für mehr Klarheit sorgen.

Fällt meine Heizung, mein Kaminofen unter die Verordnung? Was sind die Werte, ab denen ich reagieren muss? Kann ich mit guten Rohstoffqualitäten oder gekonnter Bedienung der Heizanlage den Feinstaubausstoß beeinflussen? Was zeichnet saubere Verbrennung aus? Welche Anforderungen werden an Zu- und Abluftsysteme gestellt? Muss ich einen Filter verwenden – und falls ja: Welcher passt zu meiner Heizquelle?

Diese und viele weitere Fragen rund um Holzfeuerungsanlagen beantworten sechs  Fachreferenten auf einem Infotag: am 22. Januar im BioWärmeZentrum Rheinland-Pfalz, An der K 16, 55469 Ohlweiler. Beginn ist um 10 Uhr; Parkplätze sind am Tagungshaus vorhanden. Anmeldungen sind bis Montag, 19. Januar möglich – und zwar ausschließlich über die Internetseite http://www.energieagentur.rlp.de/veranstaltungen/infotag-zur-2-stufe-der-1-bundes-immissionsschutz-verordnung/. Die Tagungspauschale, einschließlich Mittagessen und Kaffee, beträgt 35,00 Euro (inkl. 19 % MWSt). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiter des Regionalbüros Mittelrhein zur Verfügung.

Anfahrtsskizze.

Bitte nutzen Sie die Parkplätze an der hinteren Halle!