In nur 28 Jahren zum Null-Emissions-Kreis

Am 05. November 2018 war die Premiere des Dokumentarfilms: Der Rhein-Hunsrück-Kreis – Heimat der Energiewende-Vormacher. Der Film zeigt eindrucksvoll, wie Kommunen mit ihren Bürgerinnen und Bürgern von der Energiewende vor Ort profitieren können. 

Die Windkraft-, Solarthermie, Photovoltaik- und Biomasseanlagen im Rhein-Hunsrück-Kreis produzieren dreimal so viel Strom, wie insgesamt im Landkreis benötigt wird. Innerhalb von nur 28 Jahren hat der Kreis seine CO2-Emissionen in den Sektoren Wärme, Strom und Abfall von 680.066 bilanziell auf null Tonnen gesenkt. Damit gehört er zu den Vorreitern in Sachen Klimaschutz und ist deutschlandweit einer der ersten Null-Emissions-Landkreise im Binnenland.

Nicht nur das Klima gewinnt bei dieser Entwicklung, sondern auch die Menschen vor Ort: Die Energiewende schafft in der Region eine kommunale Wertschöpfung von jährlich rund 44 Millionen Euro. Mit den Einnahmen aus den Erneuerbaren Energien und den Einsparungen durch Effizienzmaßnahmen, können die Kommunen den Landkreis zukunftssicher machen.

Die Energiewende vor Ort sollte also nicht nur als Herausforderung verstanden werden, sondern vor allem auch als großes Potenzial. Kommunen gewinnen so neue Einnahmen, verbuchen einen geringeren Kapitalabfluss und schaffen neue Arbeitsplätze. Der Praxisleitfaden „Regionale Wertschöpfung mit der Energiewende“ der Energieagentur Rheinland-Pfalz zeigt viele Beispiele und Pilotregionen, die die Energiewende mit regionaler Wertschöpfung verbunden haben.

Die Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken erklärte bei der Filmpremiere: „Ich bin fasziniert, was im Rhein-Hunsrück-Kreis in vergleichbar kurzer Zeit entstanden ist. Mut, Vision und Tatkraft leisten hier wirksamen Klimaschutz und festigen die Akzeptanz in der Bevölkerung für die Energiewende. Außerdem dient der Kreis als wertvolles und motivierendes Vorbild für viele weitere Kommunen.“  

Auch die Agentur für Erneuerbare Energien ist begeistert von dem Engagement im Rhein-Hunsrück-Kreis. Daher nominierte sie den Landkreis für die Auszeichnung „Energiekommune des Jahrzehnts“. Die Gewinner werden auf dem „Zukunftsforum Energiewende“ am 20. November in Kassel verkündet.

Der Film „Der Rhein-Hunsrück-Kreis – Heimat der Energiewende-Vormacher“ ist ab sofort online bei YouTube zu sehen.

Zum Interview mit Klimaschutzmanager Frank-Michael Uhle