13.01.2015

Holz für den Klimaschutz

Ab dem 1. Februar können Städte, Gemeinden und Landkreise in Rheinland-Pfalz ihre Ideen und Beispiele zum Thema nachhaltige Holzverwendung einreichen. Die Initiative HolzProKlima sucht mit einem Kommunalwettbewerb Konzepte und Projekte, die einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Wald und der Ressource Holz thematisieren. Denn Holzprodukte speichern über ihre gesamte Lebensdauer CO2 und leisten so beispielsweise als alternative Baustoffe einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Rheinland-Pfalz kommt dabei als waldreichstes Bundesland eine besondere Bedeutung zu. Ein Grund mehr sich als Kommune bis zum 30. Juni 2015 bei der Initiative HolzProKlima zu bewerben. Die Jury wird unter den Teilnehmern insgesamt drei Gewinner ermitteln und Warengutscheine im Wert von 15.000 Euro als Preise vergeben.