18.02.2014

Grüner Strom Label e.V. fördert Photovoltaikanlagen für gemeinwohlorientierte Einrichtungen

Noch bis zum 14. April 2014 können gemeinnützige Vereine sowie Einrichtungen aus dem sozialen, karitativen, bildungspolitischen oder kirchlichen Bereich Förderanträge stellen. Auch kommunale und genossenschaftliche Baugesellschaften können Födermittel für Projekte im sozialen Wohnungsbau erhalten. Die Zuschüsse betragen bis zu 20% der Kosten. Zusätzlich fördert der Verein die Installation eines Stromspeichers sowie Energieeffizienz- oder kommunikative Maßnahmen.

Weitere Informationen zu dem Programm

Foto: Energieagentur RLP/Klaus Venus