04.06.2014

Gemeinsam für die Energiewende: Energieagentur Rheinland-Pfalz und EnergieAgentur Speyer-Neustadt/Südpfalz kooperieren

Heute haben Christina Kaltenegger, Geschäftsführerin der Energieagentur Rheinland-Pfalz, und Hans-Joachim Ritter, Vorsitzender der EnergieAgentur Speyer-Neustadt/Südpfalz, in Landau eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um künftig ein umfassendes Angebot an Information und Unterstützung zur Energiewende anzubieten.

Die Zusammenarbeit soll die Energiewende in der Region zwischen Speyer, Neustadt/Weinstraße und der Südpfalz weiter vorantreiben. „Die Energiewende kann nur gemeinsam gelingen“, betont Christina Kaltenegger. „Von der Zusammenarbeit der EnergieAgentur Speyer-Neustadt/Südpfalz mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz profitieren alle Energiewende-Akteure in der Region. Denn die Aufgaben und Aktivitäten beider Organisationen ergänzen sich bestens, so dass Bürgerinnen und Bürger, Kommunen und Unternehmen für Ihre Projekte schnell einen passenden Ansprechpartner finden.“

Hans-Joachim Ritter ergänzt: „Wir schaffen zusammen für die Region ein transparentes, effizientes und weithin sichtbares Informations- und Unterstützungsangebot, in das die Stärken beider Organisationen einfließen. Beide Partner arbeiten weiterhin als eigenständige Organisationen, die sich in gemeinsamen Projekten zusammentun, wenn es sinnvoll ist.“

Auftakt der Kooperation ist der Runde Tisch „Erfolgreiche Netzwerkarbeit für die Altbausanierung in der Region Mittelhaardt & Südpfalz“, der im Anschluss an die Unterzeichnung des Kooperationsvertrags startet.

Zur Kooperationsvereinbarung.