Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie RLP veröffentlicht

Der Ministerrat hat die Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie Rheinland-Pfalz 2019 und des Indikatorenberichts veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung ist der Bezug zu den sechs Prinzipien nachhaltiger Entwicklung. Diese wurden 2019 zwischen Bund und Länder vereinbart und sind das zentrale Steuerungsinstrument zur Umsetzung der Agenda 2030 im Land. Sie sind das Bindeglied zu den globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs).

Die Nachhaltigkeitsstrategie beleuchtet die sechs übergeordneten Nachhaltigkeitsziele in Rheinland-Pfalz mit deren Unterzielen. Im Indiaktorenbericht wird der Fortschritt von den insgesamt 20 Zielen alle zwei Jahre überprüft. Beiträge und Forderungen aus der Zivilgesellschaft und Wissenschaft trugen zur Weiterentwicklung der Strategie bei.

„Wir sind bei vielen einzelnen Zielen - etwa Klimaschutz, ökologischer Landbau, Flächenverbrauch, aber auch Armutsgefährdung, Bildung oder Ausgaben für Forschung und Entwicklung -  auf dem richtigen Weg“, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Schmitt. In einigen Bereichen bleibe die Entwicklung noch hinter den Erwartungen zurück, etwa beim Ziel der Klimaneutralität bis 2050, aber auch bei der Luftreinhaltung oder der Energieproduktivität.

Zur Nachhaltigkeitsstrategie Rheinland-Pfalz 2019