07.10.2016

factor e: Energieagentur informiert über Energieeffizienz in KMU

Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Untersuchungen belegen: Kleine und kleinste Betriebe verbrauchen pro Mitarbeiter besonders viel Energie. Doch Energiekosten werden für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) immer mehr zum erfolgsentscheidenden Faktor. Werden sinnvolle Einsparmaßnahmen umgesetzt oder Arbeitsabläufe optimiert, sind leicht Einsparungen im zweistelligen Bereich möglich. So lassen sich etwa durch die Umstellung auf LED Technik bis zu 70 Prozent an Stromkosten bei der Beleuchtung sparen, eine auf die Betriebsstätte angepasste Heizungsanlage  kann die Kosten der Wärmeerzeugung um ein Drittel senken. Oft wird die teuerste Energieform – Druckluft - durch veraltete Technik und undichte Leitungen verschwendet.

Am 25. Oktober 2016 vermitteln die Landesenergieagentur und die Handwerkskammer der Pfalz daher im Berufsbildungs- und Technologiezentrum Kaiserslautern (BTZ), Im Stadtwald 15 von 8.30 Uhr bis 16 Uhr, das notwendige Grundlagenwissen, um erste Einschätzungen der Einsparmöglichkeiten im eigenen Unternehmen vornehmen zu können. Im Mittelpunkt stehen darüber hinaus Energieeinsparpotenziale und Möglichkeiten der Effizienzsteigerung. Außerdem erhalten die Teilnehmer Informationen über Fördermöglichkeiten für Beratung und Investitionen.

Die Teilnahmegebühr zur Tagesveranstaltung „factor e: Energieeffizienzinitiative für KMU“  beträgt 30 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich, Anmeldeformulare und das ausführliche Veranstaltungsprogramm sind online abrufbar unter www.energieagentur.rlp.de/veranstaltungen/factor-e-energieeffizienz-im-unternehmen-kaiserslautern-ii/