26.02.2013

Europäischer Journalismuspreis für FÖJler der Energieagentur Rheinland-Pfalz

Für seinen Artikel über die Rekommunalisierung der Energieversorgung in Deutschland ist Paul Douard beim europäischen Journalismuswettbewerb „Génération Energies“ ausgezeichnet worden. Douard, der zur Zeit bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz ein deutsch-französisches Ökojahr (DFÖJ) absolviert, hat den dritten Preis der Jury und den Preis der Internetnutzer gewonnen.

Mehr als 200 Studenten und Berufseinsteiger haben an diesem Wettbewerb teilgenommen. Douard überzeugte mit seinem Beitrag über den Trend zum Rückkauf von Stromversorgung und Stromnetzten durch Kommunen in Deutschland und die daraus entstehenden Chancen und Risiken für Bürger, Kommunen und Energieversorgungsunternehmen. Der Wettbewerb wird von der französischen Wirtschaftszeitschrift L´Expansion in Kooperation mit RTE (Réseau de transport d’électricité) und der Firma Sia Partners organisiert.

Zum Artikel in englischer Sprache: http://energie.lexpansion.com/prospective/les-communes-allemandes-s-interessent-a-l-energie_a-34-7704.html