15.10.2014

Erste Eindrücke von der Smart-Grids-Woche 2014

Die Smart-Grids-Woche-Woche Rheinland-Pfalz 2014 ist am Montag mit dem Zukunftsdialog „Smart-Grids: Strategien und Modell für intelligente Regionen“ im Mainz gestartet. Erste Eindrücke finden Sie in unserer Fotogalerie.

Um mit allen Akteuren bisherige Erfahrungen bei der intelligente Vernetzung von Stromerzeugung, Speicherung und Verbrauch zu diskutieren und zu anwendbaren Strategien und Umsetzungsmöglichkeiten zu kommen, hat die Zukunftsinitiative Smart Grids Rheinland ‐Pfalz (Energieagentur Rheinland ‐ Pfalz und Transferstelle für Rationelle und Regenerative Energienutzung Bingen TSB) zur Smart-Grids-Woche eingeladen.

Morgen wird das Programm mit einer Besichtigung der Querverbundsleitwarte der TWL für Medienvertreter in Ludwigshafen fortgesetzt. Anmeldungen sind heute noch möglich. Bitte schicken Sie uns dazu bis eine E-Mail an pr(at)energieagentur.rlp(dot)de. Den Programmablauf finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Zum gesamten Programm der Smart-Grids-Woche Rheinland-Pfalz.