14.02.2014

Energiewende und Schulen: Lehrerfortbildungen in der Energieagentur

Foto: Energieagentur RLP/Markus Hoffmann

Gleich zweimal ging es in dieser Woche bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz um das Thema Energiewende und Schulen.

Am Mittwoch, 12. Februar 2014, waren 25 Lehrerinnen und Lehrer aus rheinland-pfälzischen Grundschulen, Realschulen und Gymnasien zu Gast in der Geschäftsstelle der Energieagentur. Gemeinsam erörterten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie das Thema Energiesparen in der Schule aufgegriffen werden kann, welche Methoden und Lehrmittel es gibt und wie die Energieverschwendung in Schulen eingedämmt werden kann. Unter der Leitung von Iken Draeger vom Unabhängigen Institut für Umweltfragen Berlin e.V. (UfU) und Rolf Behringer von Solare Zukunft e.V. konnten die Lehrkräfte einen Energiespar-Parcours durchlaufen und verschiedene Methoden und Materialien für den Unterricht kennenlernen und ausprobieren.   

Die Fortbildung am Donnerstag, 13. Februar 2014, richtete sich an Dozenten aus Studienseminaren und Hochschulen sowie an freiberufliche und staatliche Umweltpädagogen. Die Schulung gab den 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern Hilfestellungen bei der Integration von Energiewendethemen in die Seminararbeit und in Lehrerfortbildungen.