26.08.2014

Energielabel für Staubsauger

Ab dem 1. September 2014 müssen laut EU-Verordnung alle Staubsauger, die neu in den Handel kommen, mit einem Energielabel gekennzeichnet werden.

Für die Verbraucher sollen dadurch unter anderem Informationen über den Stromverbrauch und die Saugleistungsklasse transparenter werden. Gleichzeitig wird die Leistungsaufnahme für Staubsauger auf 1.600 Watt begrenzt. „Befürchtungen, dass die Geräte damit schlechter reinigen und man länger saugen muss, sind unbegründet", gibt Elke Dünnhoff, Leiterin des Projekts Energiekennzeichnung der Verbraucherzentrale, Entwarnung. Ziel der Verordnung sei vielmehr eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz. Das bedeutet, Staubsauger erzielen bei einem geringeren Stromverbrauch die gleiche Reinigungswirkung.

Nähere Informationen hat die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz auf ihrer Internetseite zusammengestellt.