Energieeffizienznetzwerk grEEN Palatina II gestartet

Aufgrund der positiven Resonanz bei den Teilnehmern des ersten Netzwerks wurde in diesem Jahr ein zweites Netzwerk gegründet. Die Firmen werden 4 Jahre lang zusammenarbeiten, um eine hohe Energieffizienz zu erreichen und gleichzeitig Ihre CO₂-Emissionen erheblich zu reduzieren. Sie leisten damit einen aktiven und vorbildlichen Beitrag zum Klimaschutz.

Dem Netzwerk grEEN Palatina II gehören z.B. BorgWarner Turbosystems GmbH, Webasto Mechatronics GmbH, Louis STEIZ SECURA GmbH & Co.KG und die MVV Enamic GmbH an. Die Teilnehmer freuen sich über einen fachlichen Austausch auf hohem Niveau. Der Einblick in andere Wirtschaftszweige und technologische Lösungen bringt wertvolle Erkenntnisse - oft weit über das Thema Energieeffizienz hinaus.

Teilnehmende Unternehmen sparen in der Regel 8-10 % Ihrer Energiekosten ein – und dies, obwohl alle schon viele Energieeinspar-Maßnahmen umgesetzt haben. Möglich macht dies die LEEN-Methodik, die vom Fraunhofer-Institut validiert wurde. LEEN steht für Lernendes Energie-Effizienz-Netzwerk und beschreibt damit, um was es im Kern geht: Um ein voneinander-Lernen der Energieexperten und Praktiker aus den Betrieben. Darüber hinaus wird in den Unternehmen systematischer Know-how-Aufbau bezüglich Fachwissen, Methodenwissen und Vernetzung mit Spezialisten geleistet.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit


Das Netzwerk "Green Palatina" ist eines von mehreren Energieeffizienz-Netzwerken in Rheinland-Pfalz. Die Energieagentur Rheinland-Pfalz ist regionaler Koordinator der bundesweiten Initiative Energieeffizienz-Netzwerke. Im Rahmen der Initiative schließen sich Unternehmen zu freiwilligen Netzwerken zusammen, um sich zum Thema Energieeffizienz auszutauschen und konkrete Einsparziele festzulegen. Wenn Sie sich mit Ihrem Unternehmen an einem Energieeffizienz-Netzwerk beteiligen wollen, kontaktieren Sie bitte die Energieagentur Rheinland-Pfalz.