18.11.2014

Energieberatertag 2014: Neue Entwicklungen im Gebäude- und KMU-Bereich im Fokus

Foto: Energieagentur RLP/Uwe Völkner

Rund 200 Energieberater und Experten haben sich beim Energieberatertag 2014 am 12. November in Nieder-Olm über aktuelle Entwicklungen und Vorschriften im Bereich energieeffiziente Gebäude und Anlagentechnik sowie über die Beratung im Bereich der betrieblichen Energieeffizienz informiert. Eingeladen zum Energieberatertag hatten die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH und der EffizienzOffensive Energie Rheinland-Pfalz e.V. 

Am Vormittag standen die Neuerungen und gesetzlichen Rahmenbedingungen der Energieeinsparverordnung (EnEV), des EEG und der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HAOI) auf dem Programm.

Am Nachmittag fanden in diesem Jahr erstmals zwei parallele Fachforen statt. Im Forum 1 für Gebäudeenergieberater ging es um Themen wie Innendämmung, die Bewertung von Wärmebrückeneinflüssen, graue Energie bei Baustoffen und die erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes. Ein praxisnaher Vortrag zum hydraulischen Abgleich sowie ein Beitrag aus der bundesweiten Kampagne „Haus sanieren – profitieren“ rundeten dieses Forum ab.

Im Forum 2, das sich explizit an die KMU-Berater richtete, standen Vorträge zur Dämmung von industriellen Anlagen mit Praxisbeispielen und zur Blindleistungskompensation sowie Praxiserfahrungen bei Energiemanagementsystemen auf dem Programm. Ebenfalls referiert wurde über die Kostenoptimierung beim Energiebezug für Unternehmen und die energetische Inspektion von Klimaanlagen.

Zur Fotogalerie des Energieberatertags.