02.12.2015

Effizienznetz EffNet: Eine 10-jährige Erfolgsgeschichte mit 40 Partnern

Am 26. November feierte das Effizienznetz EffNet sein 10-jähriges Jubiläum. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke nahm dies erneut zum Anlass, die Sinnhaftigkeit von Investitionen in Ressourceneffizienz und Energieeinsaprung zu betonen. 40 Kooperationspartner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung bündeln im EffNet seit 2005 ihre Kompetenzen rund um die Themen Ressourceneffizienz, Energie und Umwelt. Das Netzwerk wird gesteuert durch das Landesamt für Umwelt (LfU), unterstützt von der Energieagentur Rheinland-Pfalz. Ein besonders sichtbares Projekt des EffNet ist der „EffCheck“-PIUS Analysen in Rheinland-Pfalz": Unternehmen können damit die eigene Produktion analysieren lassen und erhalten detaillierte Empfehlungen, wie sie in den Bereichen Energie und Wasser sparen und Abfall vermeiden können. Thomas Pensel, Geschäftsführer der Energieagentur Rheinland-Pfalz: "Der bewusste Einsatz von Ressourcen ist immer auch dazu geeignet, Energie einzusparen und damit die Einflüsse auf die Umwelt möglichst gering zu halten".

Die Zahlen des EffChecks belegen: bislang wurden Kosteneinsparungen von 7,8 Millionen Euro pro Jahr identifiziert. Dem stehen einmalige Investionen von rund 24 Milionen Euro entgegen. Damit rechnen sich Investitionen in Energiesparmaßnahmen bereits in weniger als drei Jahren.