29.01.2015

Die Friedelsheimer Gruppe setzt auf Energieeinsparung

Heute geht der „E-Saver“- ein Gerät zur Energieeinsparung - im Wasserwerk der Friedelsheimer Gruppe ans Netz. Durch den E-Saver kann der Verband für Wasserversorgung vorhandenen Spannungsschwankungen aus dem Netz der Stromversorgung durch kurze Zwischenspeicherungen im Millisekundenbereich ausgleichen und die elektrische Spannung auf die notwendige Höhe der elektrischen Endverbraucher reduzieren. Der Vorteil: Die Friedelsheimer Gruppe kann durch das Gerät den Energieverbrauch senken und Kosten sparen. Der Verband geht von einem Einsparpotenzial von rund 12 bis 14 Prozent aus.

Die Friedelsheimer Gruppe versorgt circa 36.000 Einwohner mit Trink- und Brauchwasser. Schon früh hat das Unternehmen auf Energieeffizienz und Erneuerbare Energien gesetzt. Zum Beispiel hat der Verband 2001 ein Mini-Blockheizkraftwerk gebaut sowie zwei Jahre später eine Photovoltaikanlage auf dem Betriebsgebäude installiert.