DFJW-Projektausschreibung 2020 „Der Planet in deinen Händen“

DFJW-Projektausschreibung 2020 „Der Planet in deinen Händen“

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) will junge Menschen ab 2020 mit der Projektausschreibung "Der Planet in deinen Händen" in ihrem umweltpolitischen Engagement unterstützen. Im Rahmen dieser Ausschreibung werden 2020 bis zu 20 Projekte gefördert, die den Themenkomplex „Klima/Umwelt/Nachhaltigkeite Entwicklung“ in den Blick nehmen und eine deutsch-französischen bzw. trilaterale oder multilaterale Dimension haben. Die Projekte sollen auf kreative Art und Weise von den Projektteilnehmenden umgesetzt werden und darüber hinaus ein möglichst großes Publikum erreichen. Die Projektformate und -aktivitäten sind frei wählbar. Es kann sich beispielsweise um Konferenzen, Seminare, kulturelle Aktivitäten oder um einen Jugendaustausch handeln. Die Projekte sollen neue Wege aufzeigen, wie Umweltschutz auf lokaler, regionaler und europäischer Ebene gelingen kann.

Wer kann sich bewerben?

  • Einrichtungen, Jugendverbände, Organisationen und Vereine in den Bereichen Jugend- und Erwachsenenbildung, Kultur, Sport, Wissenschaft, Medien, Schul-, Hochschul- und Berufsbildung, Schulklassen, Partnerschaftskomitees und Gebietskörperschaften
  • Junge Erwachsene ab 18 Jahren als Einzelantragsteller

Wie hoch ist die Förderung?

  • Das DFJW gewährt diesen Projekten eine Pauschalförderung. Die Fördersumme wird entsprechend des eingereichten Finanzplans und der zur Verfügung stehenden Mittel festgelegt. Die maximale Förderhöhe für einzelne Projekte beträgt 14.000 €.

Die Bewerbungen sind bis zum 1. Dezember 2019 einzureichen. Die Projektträger werden spätestens in der zweiten Kalenderwoche 2020 über das Ergebnis der Auswahlkommission informiert. Das Projekt muss im Zeitraum vom 1. Februar bis 15. Dezember 2020 stattfinden.

In diesem Jahr ist im Rahmen der Deutsch-Französischen Energiewendewoche das Projekt „Kreative Kommunikation des Klimawandels - Das Beispiel des Escape Games von Metz und Worms“ entstanden. In einem Webinar wurde im Nachgang dieses Projekt Mitte September vorgestellt. Das Webinar ist über youtube weiterhin abrufbar.

Weitere Informationen zur Projektausschreibung "Der Planet in deinen Händen"