31.03.2014

Das Thema Energie in der Vorschule – Weiterbildung für Erzieher

Welche Energieformen gibt es? Warum erwärmt sich schwarze Pappe stärker als weiße? Und wie funktioniert der Treibhauseffekt?

20 Erzieherinnen und Elternvertreter wurden im Rahmen der Fortbildung „Energie erleben durch das Kindergartenjahr!“ am 27. März 2014 in der Kindertagesstätte in der Robert-Stolz-Straße in Neustadt an der Weinstraße für das Thema Energiebildung in der Vorschulerziehung fit gemacht. Eingeladen zu der Fortbildung hatten das NaturGut Ophoven (Kompetenzzentrum der Bildung für Nachhaltigkeit in der Stadt) und die Energieagentur Rheinland-Pfalz.

Unter der Leitung von Sylvia Ruhland vom NaturGut Ophoven lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie die Themen Wind, Wärme, Licht, Strom, Wasser und Sonne altersgerecht und lebensweltorientiert in die Bildungsarbeit integrieren können. Außerdem konnten viele Praxisideen ausprobiert werden, um einen Zugang zu dem naturwissenschaftlichen Thema Energie zu bekommen.

Die kostenlose Fortbildungsreihe wird in anderen Landkreisen fortgeführt. Interessenten können sich bei Stephanie Blohm, Referentin für Bildung bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz, melden.

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz unterstützt Kitas, Schulen, Vereine und soziale Einrichtungen mit verschiedenen Angeboten bei der Bildung für nachhaltige Entwicklung und beim Energiesparen. Mehr dazu erfahren Sie hier.