22.05.2018

Chancen und Herausforderungen der Elektromobilität im ländlichen Raum

Bild: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Auf der gemeinsamen Veranstaltung des Öffnet externen Link in neuem FensterDienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Akademie Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz und der Energieagentur Rheinland-Pfalz in Fleringen diskutierten rund 40 Gäste über die Chancen und Herausforderungen die das Thema Elektromobilität im ländlichen Raum mit sich bringen.

Mit den zunehmenden Reichweiten von E-Autos haben sich die Möglichkeiten für Elektromobilität im ländlichen Raum deutlich verbessert. Diese gilt es gemeinsam mit den guten Förderbedingungen für kommunale Mobilitätskonzepte, Elektroautos und Ladesäulen zu nutzen, um die Verkehrswende auch in ruralen Gebieten voranzubringen. Zu berücksichtigen sind dabei nicht nur Aspekte einer sinnvollen Regionalentwicklung und der Sicherung der Daseinsvorsorge, sondern auch die Chancen, die sich daraus ergeben können. Denn Elektromobilität auf dem Land bietet auch Möglichkeiten zur touristischen Entwicklung und zur Sektorenkopplung, also zur Versorgung von E-Fahrzeugen mit vor Ort produziertem Strom aus erneuerbaren Energien.

Die Präsentationen der Energieagentur können Sie unter folgenden Links herunterladen: