12.05.2017

Bundesrat stimmt Änderung der Ladesäulenverordnung zu

Quelle: Pixabay

Der Bundesrat hat heute der Änderung der Ladesäulenverordnung zugestimmt, die von der Bundesregierung auf den Weg gebracht wurde.

Die beschlossene Änderung vereinfacht das Laden von E-Autos an öffentlichen Ladesäulen, denn zukünftig ist das spontane Laden für jeden möglich. Bislang war dafür meist ein bestehendes Vertragsverhältnis die Voraussetzung. Mit der Möglichkeit zur Nutzung öffentlicher Ladepunkte ohne vorherigen Abschluss eines auf längere Zeit angelegten Stromliefervertrages soll eine ungehinderte kommunen- und länderübergreifende Nutzung von Elektrofahrzeugen gefördert werden. Außerdem wird mit der Verordnung eine EU-Vorgabe umgesetzt. Die Änderung der Ladesäulenverordnung wird nach ihrer Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten.