Broschüre für neue Klimaschutzmanager veröffentlicht

Klimaschutzmanagerinnen und -manager stehen in der öffentlichen Wahrnehmung für eine umsetzungsorientierte Koordination von Maßnahmen und Projekten des kommunalen Klimaschutzes. Doch mit Änderung der Förderbedingungen (Novellierung der Kommunalrichtlinie 2019) ist die Kernaufgabe zunächst das Erstellen des kommunalen Klimaschutzkonzepts unter Beteiligung externer Dienstleister. Doch wie gelingt der Start in den Job vor dieser neuen Herausforderung?

Mit dem Einstieg in den neuen Job stellen sich meist auch viele Fragen: Was genau ist der Arbeitsauftrag? Wer sind die Schlüsselpersonen in der kommunalen Verwaltung? Wo können externe Dienstleister unterstützen? Was ist bei der Jahresplanung zu beachten? Wie gelingt die Akteursbeteiligung oder die Verstetigung des Klimaschutzmanagements nach Abschluss des Förderzeitraums?

Neue Broschüre gibt Hilfestelleung beim Einstieg

Diese Fragen beantwortet die Energieagentur Rheinland-Pfalz in der Broschüre „Sie machen den Unterschied! Kommunales Klimaschutzmanagement“ (pdf, 1,9 MB) und gibt damit hilfreiche Tipps für neue Klimaschutzmanagerinnen und -manager. Die Broschüre informiert zu den Grundlagen, stellt Arbeitshilfen und Unterstützungsangebote für sie vor.

Eine wichtige Anlaufstelle für neue Klimaschutzmanagerinnen und -manager sind die Regionalbüros der Energieagentur Rheinland-Pfalz. Dort erhalten sie Unterstützung beim Einstieg in den Job und zu allen Themen rund um Energie und Klimaschutz.

Sie können die Broschüre direkt (pdf, 1,9 MB) herunterladen oder als Printexemplare bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz bestellen.