09.04.2015

Bewerbung für INTERREG Programm V B noch bis 18. Mai 2015 möglich

Noch bis zum 18. Mai 2015 können sich Kommunen, Universitäten, Nichtregierungsorganisationen (NGO) und Unternehmen im Rahmen des INTERREG V B-Programms für das Programmgebiet Nordwesteuropa bewerben. Thematische Schwerpunkte sind „Innovation“, CO2-arme Wirtschaft“ sowie „Ressourcen- und Materialeffizienz“. Für die Förderperiode 2014-2020 stehen insgesamt 400 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für transnationale Projekte zur Verfügung. 40 % der Projektkosten sind vom Antragsteller selbst zu tragen. Voraussetzung zur Förderung von Projekten ist, dass diese von mindestens zwei Partnern aus mindestens zwei Ländern durchgeführt werden. Ziel des INTERREG V B-Programm ist es u.a., den territorialen Zusammenhalt in Nordwesteuropa durch transnationale Partnerschaften in den Bereichen Innovation, CO2-arme Wirtschaft und Ressourceneffizienz zu stärken.Die nationale Kontaktstelle für das Programm in Rheinland-Pfalz ist im Wirtschaftsministerium in Mainz angesiedelt und sollte möglichst frühzeitig bei der Projektplanung eingebunden werden. Kontaktmöglichkeiten unter info(at)kontaktstelle(dot)de oder unter Tel. 06131-162120. Nähere Informationen zum INTERREG Programm.