Gebäude gesucht: Sanierungsfahrplan für öffentliche Liegenschaft

Im Rahmen des Projekts „Energiemanagement und Energieeffizienz in rheinland-pfälzischen Kommunen (3EKom)“ bietet die Energieagentur Rheinland-Pfalz Kommunen die Möglichkeit für eine ausgewählte Liegenschaft einen Sanierungsfahrplan zu erstellen. Die Sanierungsfahrpläne für die Beispielgebäude werden durch das EFRE-Projekt 3EKom finanziert. Die Ergebnisse wird die Energieagentur Rheinland-Pfalz veröffentlichen, damit sie anderen Kommunen zur Anregung dienen können.

Wir suchen:
•    Verwaltungsgebäude, Nettogrundfläche 1.000 - 2.000 qm, Baujahr 1960-1979
•    Denkmalgeschütztes Gebäude, Nettogrundfläche 250 - 2.000 qm, Baujahr vor 1939

Bei Interesse senden Sie uns bitte die ausgefüllte Interessenserklärung* bis zum Sonntag, 16. August, zu. Im nächsten Schritt findet eine Auswahl von Gebäuden statt, die für die finale Entscheidung begangen werden. Es ist geplant, für ein Verwaltungsgebäude und zwei denkmalgeschützte Gebäude einen Sanierungsfahrplan zu erstellen.

* Bei dem verwendeten Dokument handelt es sich um ein pdf-Formular. Damit Sie die Formularfunktion zum Ausfüllen nutzen können, müssen Sie das Dokument herunterladen.


Hintergrundinformationen Sanierungsfahrplan
Ein Sanierungsfahrplan ist eine Form eines energetischen Sanierungskonzepts. Durch die Analyse des Gebäudes werden Möglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung aufgezeigt. Der Sanierungsfahrplan enthält kurzfristig umsetzbare Energiesparmaßnahmen und zeigt aufeinander abgestimmte Einzelmaßnahmen z. B. der Anlagentechnik oder der Gebäudehülle auf. Darüber hinaus umfasst es einen Fahrplan, wie das Gebäude schrittweise langfristig umfassend energetisch saniert werden kann.

Durch den Sanierungsfahrplan wird ein Überblick über die Energieverbräuche und Effizienzpotenziale der untersuchten Liegenschaft gegeben. Damit können Investitionen besser priorisiert und die Finanzierung geplant werden.

Zu den bisher veröffentlichten Sanierungsfahrplänen