18.12.2015

BAFA-Programm verlängert: Förderung für Energieberatung im Mittelstand

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wird das Programm „Förderungen für Energieberatungen im Mittelstand“ bis Ende 2019 fortführen. Die entsprechende Richtlinie hat sie diese Woche im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Neben der Verlängerung des Programms hat das BAFA folgende Änderungen beschlossen: Für Unternehmen mit jährlichen Energiekosten von maximal 10.000 Euro wird der Zuschuss für eine Energieberatung von 800 Euro auf bis zu 1.200 Euro erhöht.

Unternehmen mit Energiekosten über 10.000 Euro erhalten weiterhin eine maximale Fördersumme von 8.000 Euro. Gleich bleibt auch der Fördersatz von 80 Prozent der förderfähigen Beratungskosten in beiden Bereichen. Auch eine Umsetzungsbegleitung durch einen Energieberater wird weiterhin gefördert.