21.02.2017

Autoland Rheinland-Pfalz

Die rund 200 Unternehmen der rheinland-pfälzischen Automobilbranche erwirtschaften fast ein Viertel des landesweiten Industrieumsatzes. Sie haben rund 65.000 Beschäftigte und stellen somit jeden vierten Arbeitsplatz in der Industrie. Demensprechend wichtig ist die gute Aufstellung der Unternehmen für den sich abzeichnenden Technologiewandel in der Automobilbranche.


Eine aktuelle Veröffentlichung des Vereins Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) fasst die Ergebnisse einer Gemeinschaftsveranstaltung mit der Technischen Hochschule (TH) Bingen zusammen, bei der über die Zukunft des Autos und seiner Hersteller zu diskutiert wurde.


Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Veröffentlichung "ZEHN.MINUTEN NR. 31" des ZIRP finden Sie Opens external link in new windowhier.