20.07.2017

Anlagenzusammenfassung bei Gebäude-PV

Kern des Votums ist die Frage, ob Solarstromanlagen auf unterschiedlichen Gebäuden und Flurstücken, die nach zahlreichen Parzellierungen und Verschmelzungen mit umliegenden Flurstücken entstanden sind, zum Zweck der Ermittlung der Vergütung für den jeweils zuletzt in Betrieb gesetzten Generator als eine Anlage i.S.d. § 19 Abs. 1 EEG 2009 gelten. Im Ergebnis wurde die bejaht.


Das komplette Votum können Sie auf Seiten der Opens external link in new windowClearingstelle EEG herunterladen.