23.06.2017

Aktualisierter Förderaufruf mit verlängerter Antragsfrist für Brennstoffzellenfahrzeuge im ÖPNV und in Flotten

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie Phase 2 (NIP) die Wettbewerbsfähigkeit technisch ausgereifter Produkte. Die Antragsfrist für den laufenden Förderaufruf wurde jetzt verlängert. Die Einreichung der Anträge ist nun bis 30. Juli 2017 möglich.

Schwerpunkt der laufenden Förderung sind Brennstoffzellenfahrzeuge im öffentlichen Personennahverkehr und in gewerblichen Fahrzeugflotten mit mindestens drei Fahrzeugen. Für das sogenannte NIP 2 stellt das BMVI im Zeitraum 2017-2019 rund 250 Millionen Euro bereit. Um die Förderung bewerben können sich Städte, Gemeinden und private Investoren.

Förderfähig sind Fahrzeuge (Straße, Schiene, Wasser) und Sonderfahrzeuge in der Logistik sowie die dazugehörige Betankungsinfrastruktur.

Die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW GmbH) koordiniert das Programm im Auftrag des Bundes. Die Förderrichtlinie und der erste Förderaufruf stehen auf der Opens external link in new windowNOW-Homepage zur Verfügung.

Mehr zum Förderprogramm und zum Antragsverfahren unter: Opens external link in new windowwww.foerderportal.bund.de/easyonline/easyOnline.jsf