03.11.2017

Änderung bei Kälte-Klima-Richtlinie

Bei der Förderung von Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen (Kälte-Klima-Richtlinie) gibt es eine Änderung zu vermelden:

Ab sofort gilt eine Förderhöchstgrenze von insgesamt 150.000 Euro pro Maßnahme sowie eine Begrenzung auf maximal 50 Prozent der förderfähigen Ausgaben.

Bislang galt nur eine Förderhöchstgrenze von insgesamt 150.000 Euro pro Maßnahme.

Opens external link in new windowWeitere Informationen zur Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen


Einen komfortablen Überblick über alle Förderprogramme für Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen in Rheinland-Pfalz gibt der Opens internal link in current windowFördermittelkompass der Energieagentur Rheinland-Pfalz.